Jugend

Sachausschuss-Vorsitzender: Christian Boos, Falkensbergler Rückholz

Jeder Trachtenverein ist stolz auf seine jungen Nachwuchsgruppen – beim Schuhplatteln wie bei der Volksmusik.
Zur Förderung der Trachtenjugend wird deshalb jährlich der Gaujugentag abgehalten – mehrere hundert Nachwuchstrachtler treffen sich dann zum gemeinsamen Platteln, Tanzen und Musizieren. In den Gaujugendleiterschulungen haben die Vereinsjugendleiter die Möglichkeit, ihre Erfahrungen auszutauschen und sich gegenseitig Anregungen zu geben, um so die Nachwuchsarbeit weiter zu verbessern und für die Jugend interessanter zu gestalten.
Die Auftritte der verschiedenen Jugendgruppen sind fester Bestandteil eines jeden Gautrachtenfests.

Jeder Trachtenverein ist stolz auf die jugendlichen Nachwuchsgruppen beim Schuhplatteln und in der Musik.

In der Regel werden die Nachwuchstrachtler ab 6 Jahren in Kindergruppen ausgebildet. Eine Ausnahme stellt derzeit die „Bambini-Gruppe“ des Trachtenvereins Koppachtaler Altusried dar, die bereits Kinder mit zwei bis drei Jahren in die einfachen Volkstänze einführt. Mit 16/17 Jahren erfolgt der Übertritt in die Aktivengruppe eines Vereins.

Besonders Stolz sind wir auf die ca. 2800 Jugendlichen im Allgäuer Gauverband, die mit viel Begeisterung das Vereins- und Gauleben bereichern.
Mehrere hundert Nachwuchstrachtler gestalten alljährlich den Gaujugendtag und treten beim Gautrachtenfest auf.

Die Vereinsjugendleiter treffen sich mindestens alle zwei Jahre zu einer Schulung, um Anregungen fuer die Nachwuchsarbeit zu erhalten und Erfahrungen auszutauschen.
Dabei werden die Jugendleiter auch für die verschiedenen Themen zur Prävention in bezug auf Gefahren für Jugendliche im Alltag sensibilisiert, die besonders bei den 11 bis 16-jährigen immer mehr an Bedeutung gewinnt.
Ebenso sind die unterschiedlichen Gestaltungsmöglichkeiten von Trachtenproben und Organisation von Jugendfreizeiten interessante Themen. Auch der Bereich Heimatkunde und traditionelle Handwerkskunst mit Besuch von Heimat-, Alpin-, Käse- oder Flachsmueseen sind wichtige Bestandteile der zweitägigen Schulung.
Unterstützung und Informationen finden die Jugendleiter auf den Seiten von